Hortensien mit Kaffeesatz düngen: geht das überhaupt, und wie mache ich das?

Hortensien mit Kaffeesatz düngen: Geht das überhaupt und wie mache ich das?

Hortensien sind eine wunderschöne Ergänzung für jeden Garten. Die blühenden Pflanzen verleihen jedem Außenbereich Farbe und Leben. Wenn Sie Hortensien besitzen oder planen, welche anzupflanzen, haben Sie vielleicht schon von der Möglichkeit gehört, sie mit Kaffeesatz zu düngen. In diesem Beitrag werden wir uns damit beschäftigen, ob diese Methode wirklich funktioniert und wie Sie sie am besten anwenden können.

Kaffeesatz als Düngemittel

Kaffeesatz ist ein bekanntes und effektives Düngemittel. Er ist reich an Stickstoff, Kalium und Phosphor und enthält auch einige Spurenelemente wie Magnesium, Kalzium und Kupfer. All diese Nährstoffe sind für das Wachstum und die Entwicklung von Pflanzen von entscheidender Bedeutung.

Ein weiterer Vorteil von Kaffeesatz als Düngemittel ist, dass er den Boden leicht sauer macht. Hortensien bevorzugen einen sauren Boden mit einem pH-Wert zwischen 5,0 und 5,5. Wenn der Boden zu alkalisch ist, kann dies das Wachstum und die Entwicklung von Hortensien beeinträchtigen. Kaffeesatz kann daher helfen, den Boden für Hortensien optimal zu gestalten.

Hortensien und Düngung

Hortensien benötigen regelmäßige Düngung, um ihre volle Pracht zu entfalten. Es gibt verschiedene Arten von Düngemitteln, die für Hortensien geeignet sind. Einige sind speziell für Hortensien formuliert und enthalten alle Nährstoffe, die sie benötigen. Andere sind allgemeine Düngemittel, die für viele Pflanzenarten verwendet werden können.

Wenn Sie sich für ein Düngemittel entscheiden, sollten Sie auf die Nährstoffzusammensetzung achten. Hortensien benötigen im Allgemeinen mehr Kalium als Stickstoff, da dies das Wachstum von Blüten fördert. Ein Düngemittel mit einem höheren Kaliumgehalt ist daher für Hortensien ideal.

Kaffeesatz als Düngemittel für Hortensien

Kaffeesatz kann eine großartige Ergänzung zu Ihrem Düngemittel-Arsenal für Hortensien sein. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es nicht als alleiniges Düngemittel verwendet werden sollte. Kaffeesatz enthält viel Stickstoff, aber nicht genug Kalium und Phosphor, die ebenfalls für das Wachstum von Hortensien benötigt werden. Verwenden Sie Kaffeesatz daher als Ergänzung zu einem anderen Düngemittel.

Wie man Hortensien mit Kaffeesatz düngt

Wenn Sie Hortensien mit Kaffeesatz düngen möchten, gibt es einige Dinge zu beachten. Hier sind einige Schritte, die Sie befolgen sollten:

Schritt 1: Sammeln Sie Kaffeesatz

Sammeln Sie Kaffeesatz aus Ihrer Kaffeemaschine oder von Ihrem lokalen Coffeeshop. Wenn Sie Kaffeesatz von einem Coffeeshop verwenden, fragen Sie nach unbenutztem Kaffeesatz, der noch frisch ist. Sie können auch Kaffeesatz sammeln und ihn in einem Behälter aufbewahren, bis Sie genügend davon haben, um Ihre Hortensien zu düngen.

Schritt 2: Trocknen Sie den Kaffeesatz

Bevor Sie den Kaffeesatz auf Ihre Hortensien auftragen, sollten Sie ihn trocknen lassen. Wenn der Kaffeesatz nass ist, kann er Schimmelbildung verursachen, was sich negativ auf Ihre Pflanzen auswirken kann. Verteilen Sie den Kaffeesatz daher auf einem Tablett oder einer Zeitung und lassen Sie ihn einige Tage lang trocknen.

Schritt 3: Verteilen Sie den Kaffeesatz um Ihre Hortensien

Wenn der Kaffeesatz vollständig getrocknet ist, können Sie ihn um Ihre Hortensien herum verteilen. Verteilen Sie eine dünne Schicht Kaffeesatz um den Stamm Ihrer Pflanzen herum und arbeiten Sie ihn leicht in den Boden ein. Stellen Sie sicher, dass der Kaffeesatz nicht direkt auf die Blätter oder Blüten Ihrer Hortensien gelangt.

Schritt 4: Wiederholen Sie den Vorgang regelmäßig

Sie sollten den Vorgang alle paar Wochen wiederholen, um sicherzustellen, dass Ihre Hortensien ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden. Verwenden Sie jedoch nicht zu viel Kaffeesatz auf einmal, da dies den Boden übersäuern und den Wurzeln Ihrer Hortensien schaden kann. Eine dünnere Schicht ist besser als eine dicke Schicht.

Andere Düngemittel für Hortensien

Obwohl Kaffeesatz eine großartige Ergänzung zu Ihrem Düngemittel-Arsenal sein kann, gibt es auch andere Düngemittel, die für Hortensien geeignet sind. Einige davon sind:

  • Kompost: Kompost enthält viele Nährstoffe und ist eine großartige Möglichkeit, den Boden um Ihre Hortensien zu verbessern. Sie können Kompost selbst herstellen oder im örtlichen Gartencenter kaufen.
  • Dünger für Hortensien: Es gibt spezielle Dünger für Hortensien, die alle Nährstoffe enthalten, die Ihre Pflanzen benötigen. Diese Dünger sind in der Regel einfach anzuwenden und können in Gartencentern oder online gekauft werden.
  • Eierschalen: Eierschalen sind reich an Kalzium und können dem Boden um Ihre Hortensien herum hinzugefügt werden. Sie können die Eierschalen zerkleinern und sie dann in den Boden um Ihre Pflanzen einarbeiten.

Fazit

Hortensien sind wunderschöne Pflanzen, die regelmäßige Düngung benötigen, um ihr volles Potenzial zu entfalten. Kaffeesatz kann eine großartige Ergänzung zu Ihrem Düngemittel-Arsenal sein, aber es sollte nicht als alleiniges Düngemittel verwendet werden. Verwenden Sie Kaffeesatz als Ergänzung zu einem anderen Düngemittel und wiederholen Sie den Vorgang regelmäßig, um sicherzustellen, dass Ihre Hortensien ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden. Beachten Sie jedoch, dass Hortensien auch andere Düngemittel benötigen, wie Kompost, spezielle Hortensiendünger oder Eierschalen.

Bevor Sie Kaffeesatz verwenden, sollten Sie sicherstellen, dass er vollständig getrocknet ist, um Schimmelbildung zu vermeiden. Verteilen Sie eine dünnere Schicht um den Stamm Ihrer Hortensien und arbeiten Sie den Kaffeesatz leicht in den Boden ein. Vermeiden Sie es, den Kaffeesatz direkt auf die Blätter oder Blüten Ihrer Pflanzen zu geben.

Wenn Sie regelmäßig Ihre Hortensien düngen und auf den pH-Wert des Bodens achten, werden Ihre Pflanzen gesund und kräftig wachsen und Ihnen viel Freude bereiten. Mit ein wenig Pflege und Aufmerksamkeit können Sie Ihre Hortensien zu wahren Schönheiten in Ihrem Garten machen.

Entdecke weitere Gartentipps im Video

Schreibe einen Kommentar